Eröffnung der 68. Lichtwochen und Verkaufsoffener Sonntag

Neben strahlender Beleuchtung glänzt unser schöner Stadtteil im November auch mit Angeboten und Aktionen.

Zur Eröffnung der 68. Lichtwochen am 02. Dezember 2018 öffnen Borbecks Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag. Zusätzlich dürfen sich die kleinen Borbecker auf ein großes Kinderfest freuen.

Nikolaustag in Borbeck

am 5. Dezember 2018
auf dem „Borbecker Platz"

Seinen Lieblingsstadtteil Borbeck will der Nikolaus in aller Ruhe besuchen. Und deshalb kommt er nicht am Nikolaustag, sondern schon einen Tag früher auf den Borbecker Platz.

Wir freuen uns auf viele erwartungsvolle Kinder und wünschen uns einen trockenen, winterlichen Spätnachmittag.

Veranstaltungen in 2018

Auch in 2018 werden in Borbeck die beliebten Veranstaltungen wie die 36. Borbecker Autoschau mit Oldtimertreffen, das Weinfest und das 37. Borbecker Marktfest stattfinden.

  • Navigation

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch

Sehr geehrte Damen und Herren,

es braut sich etwas zusammen in Borbeck. Denn die Essener Volksbühne spielt

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch

von Michael Ende

Ein spannendes und witziges Zaubermärchen für kleine und große Menschen ab 6 Jahre, ein richtiges Familienstück, mit dem die Truppe durch Essen tourt.

Zu Gast in Borbeck ist die Essener Volksbühne
Am 3. und 4. November 2012, Jeweils 15 Uhr
Am 5. November 2012, 9 + 11.30 Uhr
Im Mädchengymnasium, Fürstäbtissinstr. 52

Wstatic/assets/neuigkeiten/EVB_Wunschpunsch_Plakat_klein.jpgir würden uns freuen, wenn Sie unsere Aufführungen in Ihrem Kalender ankündigen.

Der böse Laborzauberer Beelzebub Irrwitzer hat große Probleme: Er hat diese Jahr noch nicht genug Böses getan und es ist schon Silvester, fünf Stunden vor Mitternacht. Er hatte einen Vertrag mit dem Teufel geschlossen und muss Flüsse vergiften, Krankheiten in die Welt setzen und das Klima durcheinander bringen. Doch er hat nicht genug davon geschafft.

Als auch noch seine nervige Tante, die Geldhexe Tyrannja Vamperl, auftaucht, ist er gar nicht begeistert. Dann aber erkennt er, dass sie das gleiche Problem hat und dass es eine Lösung für sie beide gibt:

Mit Hilfe des satanarchäolügenialkohöllischen Wunschpunschs können sie doch noch rechtzeitig die Welt vernichten. Denn das ist einer der ältesten und mächtigsten Zaubertränke, die es gibt. Für jedes Glas, das man in einem Zug trinkt, wird ein Wunsch erfüllt. Dabei hat der Punsch eine besondere Eigenschaft: Er dreht die Wünsche um und erfüllt immer genau das Gegenteil von dem, was man sich gewünscht hat. Die beiden Zauberer hoffen so, dass sie die beiden Tiere täuschen können, die ihnen der Rat der Tiere als Spione ins Haus geschickt hat. Sie werden lauter Gutes wünschen, aber es wird Böses dabei herauskommen!

Das alles belauschen der Kater Maurizio und der Rabe Jakob, die beiden Helden des Stücks. Jetzt müssen sie, zwei kleine Tiere, die große Katastrophe verhindern. Aber wie sollen sie das schaffen? Ihnen bleiben nur wenige Stunden. Da kann eigentlich nur noch ein Wunder helfen.

static/assets/neuigkeiten/EVB Wunschpunsch Happ8 klein.jpg static/assets/neuigkeiten/EVB_Wunschpunsch_Maurizio_Jakob klein.jpg

Der Autor Michael Ende hat so bekannte Bücher wie "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer", "Momo" und "Die unendliche Geschichte" geschrieben. In dem Zaubermärchen "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch", der ebenfalls ein Bestseller ist, müssen zwei Freunde zusammenhalten, um gegen Geldgier und Umweltzerstörung zu gewinnen. Die Geschichte ist spannend und witzig zugleich. Denn die beiden bösen Zauberer sind ziemlich verrückt, die beiden Tiere aber richtig nette Helden, die (fast) nie den Mut verlieren.

Die Essener Volksbühne ist ein Verein mit etwa 60 Mitgliedern, Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern. Wir machen in unserer Freizeit Theater und führen jedes Jahr mindestens zwei Stücke auf: Eins für Erwachsene im Frühjahr und eins für Kinder und Familien im November und Dezember.
Mit dem Kinderstück reisen wir durch Essen, treten meist am Wochenende in Schulen auf. Viele Familien kennen uns gut, weil sie jedes Jahr zu uns kommen.
Nach "Cinderella" (2008) und "Pippi Langstrumpf"-(2010/11), die vor allem den Jüngeren gefielen, spielen wir diesmal wieder für Kinder ab 6. Sie können sich auf eine aufregende Inszenierung mit Zaubereffekten freuen, in der es mal komisch, mal unheimlich und mal anrührend zugeht. Erwachsene werden ihren Spaß an der hintergründigen Geschichte mit zahlreichen Anspielungen haben – ein richtiges Familienstück!

Zurück